Wir über uns

Historie und Geschichte

 

Der Automobil-Club Bielefeld wurde am 6. Januar 1923 gegründet. Zu den Männern der ersten Stunde zählten Theo Löhr und Robert Bienert. Der Bielefelder Fahrschulbesitzer Robert Bienert war bis zu seinem Tode aktiv am Club-Leben beteiligt. Er zählte zu den Bielefelder Motorsport-Pionieren. Als Sportleiter und Organisator der Westfalen-Lippe-Fahrten (deren 60. Auflage am 26./27. Februar 1999 veranstaltet wurde) und des Teutoburger-Wald-Rennens verhalf er dem Motorsport zum Einzug in den Raum Bielefeld.

Nachdem in der Zeit des Dritten Reiches alle unabhängigen Vereinigungen zwangsaufgelöst wurden, erfolgte die Neugründung des ACB am 5. Januar 1948. In den Aufbaujahren wurde das Club-Leben durch touristische Veranstaltungen wieder in Gang gebracht. Hier sind besonders die Ausfahrten mit dem Bielefelder Blindenverein und ab 1950 das Projekt “Berliner Schülerlotsen“ hervorzuheben. Die Ausfahrten mit den Berliner-Schülerlotsen fanden erst nach dem Fall der Mauer im Jahre 1989 ihren Abschluss.

Motorsport im Bielefelder Raum

Sportlich fand der ACB mit der „Teutoburger Wald- und Heidefahrt“ (einer Zuverlässigkeitsfahrt mit allem, was zwei oder mehr Räder hatte) und der Leinenweber-Rallye den Anschluss an die neue Motorsport-Zeit. Anschließend wurden von 1965 bis 1990 25 Bergrennen durchgeführt, das erste in Borgholzhausen, alle weiteren von Ottbergen nach Bosseborn im Kreis Höxter. Diese „Weser-Bergpreise“ waren bei Fahrern aus ganz Europa wegen ihres hervorragenden Rufes äußerst beliebt, und somit konnten bis zu 250 Fahrer am Start begrüßt werden. Die letzten vier Jahre wurde der Weser-Bergpreis durch die „Georg Krüger“ Gleichmäßigkeitsprüfung für historische Touren-, Sport- und Rennwagen ergänzt. Quantitativ (bis zu 40 Fahrzeuge) und qualitativ (Ferrari GTO, Bentley 4,5, Hildegas Indy) waren auch diese Gleichmäßigkeitsprüfungen stets hervorragend besetzt.

Mit dem bereits seit 1974 veranstalteten „Leinenweber-Slalom“ bietet der AC Bielefeld bis heute auch eine Veranstaltung für den motorsportlichen Einsteiger- und Breitensport an. Der Leinenweber-Slalom wurde bis 1997 ausschließlich auf dem Queller Verkehrsübungsplatz abgehalten. Seit 2003 finden diese Automobil-Slaloms ihre Fortsetzung auf dem Sicherheitstrainingsgelände des ADAC OWL in Paderborn-Mönkeloh.

alljährliche Oldtimer Veranstaltung

Im Jahr 1999 ergab sich durch den Kontakt zu dem Gastrom Ernst-Heiner Hüser die verlockende Möglichkeit, ein Oldtimer-Treffen auf dem Museumshof Senne zu veranstalten Dem Team rund um Klaus Grothaus und Ernst-Heiner Hüser gelingt es seitdem, jährlich 70 bis 75 attraktive Fahrzeuge der Baujahre bis 1980 einem mehr als 2000-köpfigen Publikum zu präsentieren. Live-Musik, kulinarische Genüsse, Oldtimer und die historische Kulisse des Museumshofes ergänzen sich am traditionellen Pfingstmontag stets zu einem ganz besonderen Event.

Jugendförderung im Motorsport

Im Jahr 2009 wurde im Slalomsport, genauer gesagt im Automobil-Clubsport-Slalom, ein neues Projekt für Heranwachsende gestartet. Ein BMW 318i (Youngtimer mit Baujahr 1986) wurde für kleines Geld angeschafft und bei der Firma Car Bielefeld Süd mit viel Eigeninitiative des engagierten Sportleiters und seiner jungen Aktiven zu einem wettbewerbsfähigen Sportgerät umgebaut. Wie wettbewerbsfähig Auto und Fahrer waren, zeigte sich am Ende der Saison: die Gesamtplätze 1, 2, 3 und 9 in der Clubslalom-Serie des ADAC Ostwestfalen-Lippe dokumentierten sehr eindrucksvoll die Wettbewerbsfähigkeit von Fahrzeug und Fahrern.

2009 entwickelte sich sportlich zum erfolgreichsten Jahr in der Historie des ACB:

Lars Heisel, Kevin Reinert, Eike Planer und Mathias Klusmann fuhren zusammen drei Deutsche - und neun Regionale Meistertitel ein. Besonders herausragend war dabei Lars Heisel, der auf seinem „Oldtimer“- Opel Kadett C Coupe (Baujahr 1979 und damit deutlich älter als sein Fahrer) alle drei zu vergebenden Deutschen Slalom- Titel nach Bielefeld entführen konnte.

Die Vorstandsmitglieder

1.Vorsitzender                           Peter C. Claussen

2.Vorsitzender                           Udo Stötzel

Schatzmeisterin                         Gabriele Kämmerer

Schriftführerin                           Michaela Wirtz

Sportleiter                                 Benjamin Mumos

Jugendleiter                              Dominik Jaschinski

 

Touristikleiter                            Ulli König

Verkehrsreferent                        Gerald Hoffmann

Pressereferent                           (kommissarisch) Rene Büker

1. Beisitzer                                Christian Reinhold

2. Beisitzer                                Murat Aydas

Geschäftsstelle: Michaela Wirtz, Brückenstr. 54, 33607 Bielefeld, Tel. 0521-287559

© 2019 by AC Bielefeld

  • Facebook App-Symbol
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now